Natur und Wald | Halle 2 | 09.-17. September 2017

Eine Informationsplattform mit vielen Aktivitäten und Mitmach-Aktionen bot der neue Sonderbereich "Natur und Wald" in der Halle 2. Verschiedene Aussteller informierten über Tierarten, Bäume, Holzarten, Pflanzen aber auch über das Verhalten im Wald.

Station hat das „Waldmobil“ der Schutzgemeinschaft deutscher Wald vom Landesverband Baden-Württemberg e.V. gemacht. Das Waldmobil ermöglichte Wald- und Umweltpädagogik direkt vor Ort. Es wurde unmittelbares Erleben und eigenes Entdecken ermöglicht und regte bei Kindern und Jugendlichen eigene Forschertätigkeit und Beobachtungen an. Ergänzt wurde das ganze durch spielerische Elemente und elementare Sinneserfahrungen.

Das Waldhaus Freiburg gab umfassende Informationen rund um ihr Bildungsangebot und ihr Jahresprogramm. Am Stand gab es viel zum Thema Wald, Tiere des Waldes und Holz zu entdecken und einzelne interaktive Elemente luden zum Mitmachen ein.

Auch das Haus der Natur auf dem Feldberg war mit einer Holzhütte vor Ort, in der 10 Kurzfilme anschaulich und unterhaltsam zum Thema Naturschutzgebiet Feldberg präsentiert wurden. Kommentiert wurde das Ganze vom “Talking Ranger”.

Der Naturschutzbund Freiburg bot täglich Mitmachaktionen sowie Wissens-, Rätsel- und Ratespiele an.