Sonderschau „Leben ohne: Allergien & Unverträglichkeiten“ bietet Produkte und Informationen für alle, denen beim Essen mehr auf den Magen schlägt, als ihnen recht sein kann.

In den letzten 50 bis 60 Jahren ist die Zahl der Allergiker in Deutschland deutlich angestiegen, Experten gehen je nach Datenlage davon aus, dass alleine vier bis sieben Prozent der Bevölkerung unter Lebensmittelallergien leiden, dazu kommen in steigendem Maße noch die Lebensmittelunverträglichkeiten: Diese sind zwar unangenehm, aber nicht im engeren Sinn lebensgefährlich wie eine Allergie. Dennoch können sie für die Betroffenen zur Qual werden. Bei der Sonderschau „Leben ohne: Allergien & Unverträglichkeiten“ im Rahmen der BADEN MESSE finden beiderlei Betroffene Rat und Produkte für ein Leben mit weniger Einschränkungen.

Das Messethema „Leben ohne: Allergien & Unverträglichkeiten“ wurde im vergangenen Jahr von der FWTM in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V., der Selbsthilfe-gruppe bei multiplen Intoleranzen Nmu-Treff Ortenau und dem Experten-Portal www.mein-allergie-portal.com ins Leben gerufen. Der neue Ausstellungsbereich stieß vom Fleck weg auf großes Besucherinteresse, wie beispielsweise die Bloggerin Helen Scheu (Blog: “Weglasserei”) aus Ingolstadt nach ihrem Besuch in Freiburg bestätigte: “Die Mischung aus bekannten, großen Herstellern und kleineren, neuen Herstellern fand ich super.“ Und so soll es auch in diesem Jahr wieder werden: Am 8. und 9. September werden zum Auftakt der BADEN MESSE Vereine, Foren und Dienstleister ihre Arbeit in Halle 3 der Messe präsentieren. Natürlich kommen auch Fachfirmen und -händler mit ihren Spezialprodukten zum Thema Allergien und Unverträglichkeiten zur Messe, denn die Veranstaltung verfolgt mit ihren rund 25 Ausstellern das Ziel, Betroffenen von Allergien und Unverträglichkeiten das Leben in praktischer wie theoretischer Hinsicht zu erleichtern. Dazu tragen Fachvorträge, Kochvorführungen, Reiseangebote für Allergiker und eine breite Produktpalette bei. So finden sich beim Thema “Leben ohne: Allergien & Unverträglichkeiten” Brot, Nudeln und Backwaren ohne Gluten, besonders hautverträgliche Kosmetika, Schokolade ohne Laktose und Lebensmittel aus der besonders verträglichen ayurvedischen Küche. “Der Erfolg dieses Messethemas im vergangenen Jahr hat uns bestätigt, hier weitere Schwerpunkte zu setzen”, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. “Lebensmittelunverträglichkeiten betreffen einen immer größer werdenden Teil unserer Bevölkerung. Und selbst wenn nicht jeder durch so eine Unverträglichkeit ernsthaft oder gar lebensgefährlich erkrankt: Abhilfe zu bieten ist immer ein guter Schritt!”

PDF zum Downlad